Events, Treffen & Programm

Downhill Cup Innsbruck – Eine Stadt, drei Rennen, ein Downhill Cup

2018 steht mit dem DH Cup Innsbruck bereits zum dritten mal die Downhill Rennserie der Hauptstadt der Alpen am Programm. Wieder ermöglichen die Stadt Innsbruck, die Innsbrucker Nordkettenbahnen, der Bikepark Innsbruck / Muttereralm und der DH Verein Tirol gemeinsam diese drei DH Events für Hobyracer und Profis. In der Gesamtwertung werden die Downhill-Kings und -Queens Innsbruck’s gekürt. Ende Juli startet die Serie in der Bike City Innsbruck in Götzens, im August geht es auf dem Nordkette Singletrail weiter und im September steigt das große Finale im Bikepark Innsbruck / Götzens.

Startberechtigt sind Amateure wie auch Lizenzfahrer in verschiedenen Altersklassen. Die Strecke ist in Götzens; ab der Mittelstation wird die selbe Rennstrecke wie für den Crankworx Downhill verwendet. Auf 2,2 km werden ca. 400 hm zur Talstation der Nockspitzbahn überwunden; Waldboden & viele viele Wurzeln warten auf die Racer.

Für Fahrerlager ist direkt an der Bahn begrenzter Platz vorhanden – alle die hier nicht mehr unterkommen, können 300 m vom Gelände an der Eishalle parken – einfach nach Götzens zur Nockspitzbahn fahren.

Am Samstag nach dem Seeding Run gibt’s ne kleine Bike Party in Götzens mit gutem Sound und wenn das Wetter mitspielt, veranstalten wir eine Challenge für Kids und Erwachsene. Wir freuen uns auf ein Familien-Bikefest für Einheimische und Gäste gemeinsam mit euch. 

Das Rennen zählt als Stopp 1 des DH Cup Innsbruck & als Österr. Saatsmeisterschaft.

Datum: 27. bis 29. Juli 2018
Ort & Strecke: Bikepark Innsbruck / Götzens, Neu-Götzner-Strasse, 6091 Götzens

Google Link: Klick hier

Anmeldung: Ab Juli E-Mail an den DH Verein, dann bekommt ihr das Anmeldeformular. Das ausfüllen und zurück senden, Startgebühr auf das Vereinskonto überweisen und du bist angemeldet. Das Anmeldeformular kannst du auch hier herunter laden: ANMELDUNG

Anmeldeschluss: Anmeldeschluss ist der 26.07.2018, außer bei vorzeitigem Anmeldestopp.
Die Anmeldung wird erst mit dem Eingang des Startgeldes gültig. Eine Nachmeldung vor Ort ist möglich wenn genügend Plätze vorhanden sind.

Startgebühren/Transportgeld: Die Startgebühr inkl. Lift beträgt 50,- €. Bei Meldungen nach oben genanntem Datum 60,- €.

Startberechtigung: Das Rennen ist für Lizenz- und Hobbyfahrer offen. Fahrer ohne Lizenz benötigen die „Bike Card“ des Österreichischen Radsportverbandes (Infos klick hier). Diese kann vorher online oder vor Ort erworben werden. Teilnehmer unter 18. Jahren können nur mitfahren, wenn sie eine Lizenz haben oder die schriftliche Einverständniserklärung der Erziehungs-berechtigten vorlegen. (Bekommt ihr per Mail bei Anmeldung)

Klasseneinteilung:

Gefahren wird die ÖM in folgenden Altersklassen:

U17 Männer (Jahrgang 2002 – 2004) – unter 16 Jahren nur mit Lizenz
U17 Frauen (Jahrgang 2002- 2004) – unter 16 Jahren nur mit Lizenz
Junioren Männer (Jahrgang 2000 – 2001)
Junioren Frauen (Jahrgang 2000 – 2001)
Männer (1999 und älter)
Frauen (1999 und älter)
Masters Männer (1988 und älter)

Beim DH Cup wird gewertet:

U15 Boys (2004 – 2005)
(2005 Jahrgang nur DH Cup Wertung, keine ÖM)
U15 Girls (2004 – 2005)
 (2005 Jahrgang nur DH Cup Wertung, keine ÖM)
U17 Männer (2002 – 2003)
U17 Frauen (2002- 2003)
Junioren Männer (2000 – 2002)
Männer (1999 und älter)
Frauen + Juniorinnen Frauen (2002 und älter)
Masters 30+ Männer (1988 und älter)
Masters 40+ Männer (1978 und älter)

Timetable: (vorläufig, Änderungen möglich!)

Freitag, 27.07.
16:00 – 18:00           Trackwalk / Streckenbesichtigung zu Fuß
15:00 – 19:00           Startnummernausgabe im Rennbüro vor Ort

Samstag, 28.07.
08:00 – 12:00            Startnummernausgabe im Rennbüro vor Ort
09:00 – 13:30            Pflicht Training (mind. 2 Trainingsläufe)
ab 14:00                    Seeding Run
ab 17:00                    Bike Party & Challenge in Götzens

Sonntag, 29.07.
08:00 – 15:00            Rennbüro geöffnet (keine Startnummern mehr!)
09:00 – 12:30            Freies Training
13:00                         Rennen
15:30                         Siegerehrung

Reglement: Bei den Rennen gilt das Reglement des ÖRV (Österreichischen Radsportvereines) – hier:

http://www.radsportverband.at/images/Verband/Reglement/4-mtb_2016-06-08.pdf

Pflichttraining: Jeder Teilnehmer muss die Strecke während des Pflichttrainings am Samstag zweimal befahren, um am Seeding & Final Run teilnehmen zu können.

Siegerehrung: Die besten drei jeder Klasse und die besten 5 von Men und Women werden geehrt. Beginn ist ca. 30 Minuten nach Rennende.

Schutzbekleidung: Alle Teilnehmer müssen jederzeit im Training und bei den Finalläufen folgende Schutzkleidung tragen:

– Ellbogen- und Knieschützer und Rückenprotektor und Fullface/Integralhelm
– Handschuhe mit langen Fingern
– Trikot mit zumindest kurzen Ärmeln
– Zusätzlich wird ein Brust- und Nackenschutz empfohlen.

Dies wird zu eurem Schutz kontrolliert. Bei Nichteinhaltung erfolgt die Disqualifikation.

Seeding Run and Final Run: Der Seeding Run ist Samstag, 28.07. ab 14:30. Nur bei Teilnahme kann am Sonntag beim Finallauf gestartet werden. Das Finale ist Sonntag, 29.07. ab 13:00 Uhr.                        

Infrastruktur: Parkplätze und Platz für Fahrerlager ist beschränkt direkt an der Talstation Nockspitzbahn verfügbar. Hier gibt es ebenfalls Toiletten sowie Gastronomie und eine Bike Wash. Duschen sind nicht vorhanden. Wohnmobile und VW Busse können im Fahrerlager stehen, wird sind jedoch kein Campingplatz, z.B. gibt es keinen Strom. Wer sehr nett campen will – in Natters ist der tolle Campingplatz „Natterersee“ mit See, Gastro und allem Drum & Dran. Am Parkplatz Eislaufplatz (3 Min zu Fuss zur Bahn) könnt ihr ebenfalls gut stehen.

Pensionen & Hotels gibt es direkt im Umkreis in den Dörfern Götzens, Birgitz, Axams, Mutters, Natters und natürlich in der Stadt Innsbruck, die nicht weit weg ist. Wer eine Unterkunft buchen will oder Fragen dazu hat, kann sich direkt an das Tourismusbüro wenden: TVB Auskunft: 0512 548410.

Vor Ort wird die Pistenrettung und die Bergrettung zuständig sein. Zusätzlich sind medizinische Einrichtungen in Innsbruck schnell erreichbar.

Bikepark Innsbruck generell: Wer Biken will – In Götzens ist der obere Trail „The Wild One“ geöffnet. Der Trail „The Rough One“ ist die rennstrecke – nur während des training und rennen für Rennfahrer befahrbar. Alle anderen umfahren diese über die Forststrasse. Die Strecken in Mutters „The Simple One“, „The First One“ und der neue 4,2 km lange flowige Trail „The Chainless One“ sind für euch geöffnet. Von Götzens aus kann man mit der Nockspitzbahn zur Bergstation fahren und dann ab dem Speicherteich nach Mutters abbiegen und ist am Start an der Bergstation Mutters. Zurück kommt ihr mit der Bahn in Mutters, diese fährt Mo-So von 9-17 Uhr – bis zur Bergstation fahren und dann über den Forstweg bis zum Start des „The Wild One“ rollen – hier könnt ihr nach Götzens zum PP fahren…

Achtung: Bitte respektiert den Berg, die Tiere, die Bauern und die Natur! Fahrt nicht abseits der Strecken, vermeidet Short-Cuts, hinterlasst keinen Müll im Wald, nehmt Rücksicht auf die Kühe im Gelände – ein gutes Miteinander aller ist uns wichtig und hilft auch beim Ausbau des Bikeparks – also sei dabei!

Veranstalter: DH Verein Tirol
Austragungsort: Bikepark Innsbruck
Rennleiter: Sabine Oswald
ÖRV Kommissar: Christian Jeghers

Ausschreibung / Infopapier DH Cup Innsbruck – Rennen 1 – ÖM

Die Ergebnisse findet ihr hier:

ERGEBNISSE DH CUP INNSBRUCK – RENNEN 1

ERGBNISSE ÖSTERREISCHE STAATSMEISTERSCHAFT

Wir freuen uns auf drei coole Downhill Events mit euch in der Bike City Innsbruck! Fragen können telefonisch oder per Mail an die Rennorganisation, den DH Verein Tirol, gerichtet werden: Telefon: + 43 664 2025065 /  E-Mail an: office@downhillvereintirol.at

Hier ein Video vom DH Cup Innsbruck im Bikepark Innsbruck / Götzens 2017: